Rheinhochwasserdamm XXX

Der Ausbau und die Sanierung des Rheinhochwasserdamms XXX auf einer Gesamtlänge von 16,5 km dienen dem Hochwasserschutz der Gemeinden Dettenheim, Linkenheim-Hochstetten und Eggenstein-Leopoldshafen im Landkreis Karlsruhe. Die Baumaßnahme erstreckt sich über insgesamt 17 Bauabschnitte und beinhaltet unter anderem die Erhöhung und Verbreiterung des Dammes für ein 200-jährliches Hochwasserereignis, Neubau von Dammscharten, Überfahrten und Durchlässen. Als Kompensationsmaßnahmen werden mehrere Feldgehölze und Obstbäume gepflanzt, Streuobstwiesen und Hochstaudenfluren angesät. Auch Ersatzaufforstungen für durch die Verbreiterung des Dammes gerodeten Waldbereiche wurden im Zuge der Sanierungsmaßnahme umgesetzt. Als Ersatzlebensräume für Amphibien und Reptilien wurden vor Beginn der Sanierung zahlreiche Laichgewässer und Steinriegel angelegt. Auf einer Länge von rund 650 m musste ein Teil der Pfinz in ein neues Bett umgelenkt werden, hier wurden Strömungslenker und eingebaut. Die Entschlammung des Alten Hafens in Eggenstein-Leopoldshafen wurde im Dezember 2016 abgeschlossen, dabei wurden rund 90.000 m³ Sediment aus der Anbindung zum Rhein in einen zuvor ausgekiesten Bereich des Alten Hafens verspült.

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch das Regierungspräsidium Karlsruhe, Referat 53.2

Zeitraum:
2010 - 2019 in einzelnen Bauabschnitten

Baukosten:
Gesamtmaßnahme: 35 Mio €
Kompensationsmaßnahmen: 1,4 Mio brutto, davon 1 Mio. € brutto Entschlammung und Kiesentnahme Alter Hafen

Weitere Informationen:
https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt5/Ref532/Seiten/RHWD-XXX.aspx

Erbrachte Leistungen:

  • Ausführungsplanung und Bauüberwachung
  • Ökologische Baubegleitung

 

Zurück